Suche
  • Koordination BIEN
  • Telefon: 030/897 89 610, E-Mail: bien-edu@diw.de
Suche NAVIGATION

BIEN Seminare

Ab 2017 werden die BIEN Seminare viermal im Jahr an einer der BIEN-Mitgliedsinstitutionen stattfinden.
Vortragende der Seminare kommen aus allen für die Bildungsforschung relevanten Disziplinen.

Sie können sich hier zu den BIEN Seminaren anmelden.

Die Seminare werden Forschungsfragen der Bildung über den gesamten Lebensverlauf hinweg aufgreifen. Zu jedem Vortrag gibt es einen Kommentar von einer Wissenschaftlerin oder einem Wissenschaftler aus einer anderen Disziplin. So wird jedes Thema aus mindestens zwei Perspektiven betrachtet. Im Anschluss an das Seminar kommen wir zum informellen Netzwerken zusammen. Alle interessierten Post-Doktorand/-innen, Doktorand/-innen sowie fortgeschrittene Masterstudierende sind zu den Seminaren herzlich eingeladen.

BIEN  Seminare 2017

2. Februar 2017, BIEN @ FU: 12-13.15 Uhr
Prof. Dr. Reinhard Pekrun (LMU München)
Titel: Achievement Emotions: Functions, Origins, and Implications for Practice (Abstract, Präsentation)
Kommentar: Prof. Dr. Felicitas Thiel (FU Berlin)
Im Anschluss gibt es einen Mittagsimbiss.

Ort: FU Berlin, Habelschwerdter Allee 45, 14195 Berlin
Raum L 113 (Rost- und Silberlaube, ggü. der Mensa)

20. Juni 2017, BIEN @ WZB: 9.30-11 Uhr (Raum: A 310)
Prof. Dr. Douglas Downey (Ohio State University)
Titel: Villain or Hero? How Schools Shape Inequality (Abstract)
Kommentar: Dr. Hanna Dumont (DIPF)
Von 9-9.30 Uhr Frühstück mit Croissants, Kaffee/Tee und Saft

Ort: WZB Berlin, Reichpietschufer 50, 10785 Berlin
Raum: A310

22. November 2017, BIEN @ Uni Potsdam
Prof. Dr. Sabine Walper  (LMU München)
tba

Weitere Termine für 2017 folgen.

 

Vergangene BIEN Lunchtime Seminare

14. Januar 2016, 11.30-12.45 Uhr
Dr. Birgitta Rabe
Institute for Social and Economic Research (ISER)
Titel: ‘Universal pre-school education: the case of public funding with private provision (mit Jo Blanden, Emilia Del Bono, Sandra McNally)’ (Abstract, Präsentation)
Kommentar: Ludovica Gambaro, PhD (UCL Institute for Education)

7. April 2016, 11.30-12.45 Uhr
Prof. Dr. Martin Neugebauer
Freie Universität Berlin
Titel: ‚Lohnt sich ein Bachelorstudium? Arbeitsmarkterträge von Studium versus Ausbildung nach Bologna‘ (Abstract)
Kommentar: Prof. Dr. Katja Görlitz (Freie Universität Berlin)

2. Juni 2016, 11.30-12.45 Uhr
Prof. Dr. Daniel Schunk
Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Titel: ‚Does Working Memory Training for Primary School Children Enhance Academic Performance? Evidence from a Large-Scale Field Experiment‘ (Abstract)
Kommentar: Dr. Till Kaiser (WZB)

7. Juli 2016, 11.30-12.45 Uhr
Jun.-Prof. Dr. Rebecca Lazarides
Universität Potsdam
Titel: ‚Motivierend Unterrichten: Unterrichtliche Lehr-Lernprozesse, Motivation und Fachwahl in der Sekundarstufe I(Abstract, Präsentationsfolien)
Kommentar: Dr. habil. Lysann Zander (Freie Universität Berlin)

3. November 2016, 11.30-12.45 Uhr
Dr. Hanna Dumont
DIPF
Titel: ‚Akademische Selbstkonzepte im Kontext von Leistungsgruppierungen: Grenzen des Big-Fish-Little-Pond-Effekt‘ (Abstract)
Kommentar: Prof. Dr. Heike Solga (WZB)

Eine Übersicht der Lunchtime Seminare von 2014 und 2015 finden Sie hier.