Suche
  • Koordination BIEN
  • E-Mail: bien-edu@diw.de | Twitter: @BienEdu
Suche NAVIGATION

BIEN Jahrestagung 2018

Am 17. und 18. September fand am Deutschen Institut für Bildungsforschung (DIW Berlin) die fünfte Jahrestagung des Berliner Netzwerks für interdisziplinäre Bildungsforschung (BIEN) statt. Die Tagung stand unter dem Motto „Bildung im Wandel“ und hatte zum Ziel, wie jedes Jahr, den wissenschaftlichen Austausch und die Vernetzung innerhalb der Bildungsforschung zu fördern. Zwei Tage lang präsentierten 34 Nachwuchsbildungsforscher/-innen ihre Ideen und Arbeiten und tauschten sich mit Kollegen/-innen aus benachbarten Disziplinen aus. Insgesamt haben rund 90 Teilnehmer/-innen an diesen Tagen das DIW Berlin besucht.

                                

Ganz dem diesjährigen Motto folgend hielt Prof. Anne West von der London School of Economics (links) eine Keynote-Rede zur Expansion von Privatschulen in England, Schweden und Deutschland. Das Thema Privatisierung wurde anschließend im Rahmen einer spannenden Podiumsdiskussion fortgeführt, wo Vertreter/-innen aus Praxis, Politik und Wissenschaft über potenzielle Vor- und Nachteile der Privatisierung im sekundären Bildungsbereich diskutierten. Prof. Dr. Wolfgang Lauterbach von Universität Potsdam (rechts) schloss die Tagung mit einem Vortrag mit dem Titel „Und alle streben das Abitur an! Höherqualifizierung im Schulbereich und Folgen für die soziale Ungleichheit – eine langfristige Betrachtung“.

Andere Highlights der Jahrestagung waren der gemeinsame Vortrag von Katja Lampe vom Bildungsministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und Verena Wondratschek vom DLR Projektträger (DLR-PT) zum Rahmenprogramm Empirische Bildungsforschung sowie der Workshop von Prof. Dr. Kai Maaz zum erfolgreichen Publizieren.

Auch dieses Jahr wurden der beste Vortrag und das beste Poster mit einem Preis jeweils ausgezeichnet. Die Preise wurden vom Verein der Freunde des DIW Berlin gestiftet.

                                   

Der Preis für das beste Poster ging an Elena Ziege – Bachelor-Absolventin an der Freien Universität Berlin (links), die ihre Bachelor-Arbeit zum Thema „Sozio-ökonomische Unterschiede bei der Nutzung von Privatschulen in Deutschland: Eine empirische Untersuchung im Längsschnitt“. Für den besten Vortrag wurde Sarah Lenz vom Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (IQB) (rechts) ausgezeichnet, die zum Thema „Soziokulturelle Segregation im deutschen Schulsystem – Tragen schulstrukturelle Reformmaßnahmen zu einer „Durchmischung“ der Schülerschaft bei?“ sprach.

Tagungsprogramm:

Das Tagungsprogramm finden Sie hier.

Abstract-Band:

Das Abstractband können Sie hier herunterladen.

 

Das diesjährige Programmkomitee bestand aus:
Annabell Daniel (FU Berlin)
Matthias Sandau (Uni Potsdam)
Pauline Schröter (IQB)
Josefine Koebe und Mila Staneva (DIW Berlin)
Vaishali Zambre (ehemalige Mitarbeiterin am DIW Berlin)
Nicky Zunker (DIPF)

Informationen zu vergangenen BIEN-Jahrestagungen finden Sie hier:
Jahrestagung 2017
Jahrestagung 2016
Jahrestagung 2015
Jahrestagung 2014