Suche
  • Koordination BIEN
  • E-Mail: bien-edu@diw.de | Twitter: @BienEdu
Suche NAVIGATION

BIEN Soft Skill Workshops 2018

Wir freuen uns, dass wir auch in diesem Jahr wieder drei BIEN Soft Skill Workshops anbieten können!

Wann:  29. Mai 2018 von 9.30 – 17.30 Uhr (mit anschließendem Abendimbiss)
Wo: DIW Berlin, Mohrenstr. 58, 10117 Berlin

Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl begrenzt ist und die Plätze in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben werden. Die Teilnahme an den Workshops ist für die TeilnehmerInnen kostenlos.
Anmeldungen sind bis zum 18. Mai 2018 möglich.

Es stehen folgende Workshops zur Auswahl:

1. Erfolgreicher Konferenzbesuch: Posterpräsentation und Small talk (mit Julia Baumeister)
Der Workshop bereitet die Teilnehmer*innen optimal auf ihren nächsten Konferenzbesuch vor: Wie gestalte ich Poster? Wie präsentiere ich mich professionell in Postersessions? Wie kann ich selbstbewusst Fragen zu meinem Poster beantworten? Wie komme ich mit Anderen ins Gespräch? Wie kann ich für meine Arbeit begeistern und interessieren? Ein zentraler Aspekt professionellen Auftretens und des Vertretens der eigenen Positionen und Forschungsergebnisse ist der authentische Einsatz von Stimme und Körpersprache. Im Workshop haben die Teilnehmer*innen Gelegenheit, eigene Muster in der Körpersprache, Stimme und im Sprachgebrauch zu reflektieren und entsprechend kommunikativer Wirksamkeit zu erweitern. Die Teilnehmer*innen bekommen individuell Feedback zu ihren Präsentationen auf verschiedenen Ebenen, so z.B. den formellen Aspekten der Präsentation (Layout, Lesbarkeit, Inhalt) sowie zu persönlichen Präsentationsstil, Körperhaltung und Stimme. In praktischen Übungen wird der selbstbewusste Gebrauch der Stimme erfahrbar gemacht. Konferenzen sind darüber hinaus ein sehr wichtiges Forum wissenschaftlicher Communities für den fachlichen sowie den persönlichen Austausch. Gerade für Introvertierte stellt sich hier die Frage, wie man Gespräche initiieren kann und für die eigene Arbeit „wirbt“. Im Workshop sollen die Teilnehmer*innen hierfür individuell eigene Wege mit Hilfe der Trainerin erarbeiten und in Rollenspielen anwenden lernen. Schwerpunkte hierbei sind Small-Talk-Formeln und der Elevator-Pitch.

2. Academic English Writing (mit Mark Edwards)
Even for those who have attained a high level of written English, there are many small points of grammar and style that can confuse and hamper the non-native writer. We will focus on these and other language questions in a systematic manner, while building on your store of academic vocabulary and expressions. There are regular writing tasks to practice the skills learnt, with feedback following each exercise. We will examine: Top tips to improve your writing productivity, appropriate levels of formality, achieving a good ‘flow’ of ideas and expression, accuracy in definition, fundamentals of editing skills, and understanding the most common mistakes. All of these writing skills will be examined in the context of a variety of types of writing: general-specific texts, problem-process-solution texts and data commentary texts.

3. Presseseminar (mit dem Bildungsjournalist Armin Himmelrath)
Bei diesem Seminar handelt es sich um Seminar mit ausgeprägtem Workshop-Charakter. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden sich mit der Frage auseinandersetzen, wie sie eigene Forschungsarbeiten zielgruppengerecht an verschiedene Medien vermitteln können. Formulierungs- und Präsentationsübungen vor dem Mikrofon wechseln sich dabei mit theoretischem Input zur Wissenschaftskommunikation ab. Ziel ist es, den Teilnehmenden Erfahrungen zu vermitteln, die sie unmittelbar in der eigenen Arbeit im Kontakt mit Medienvertretern nutzen können.